Start Lenzen
PDF  | Drucken |

Der Steintanz von Lenzen


A24 Parchim

Ich weiß nicht, ob es daran liegt, dass dieser Steinkreis ein "Namensverwandter" von meinem Kumpel Lenz ist, dass er diesen kultischen Steinkreis noch faszinierender fand, als die nur wenige Kilometer entfernten Boitiner Steintänze, aber ich tippe mal, es war eher die späte Tageszeit, die mit ihrer Dämmerung die Steine in eine düstere, mysteriöse Stimmung tauchten.


Überhaupt wirken diese 9 fast mannshohen, kaum bearbeiteten Findlinge unter den hohen Buchen irgendwie bedrohlich. Wenn man davon ausgeht, dass die Erbauer mit Bedacht die Orte für ihre megalithischen Steinbauten auswählten, muss man sich hier besonders die Frage stellen: Wie sah die Umgebung hier früher aus? War er vielleicht einst noch nicht mal in einem Wald versteckt? Oder spielen hier wieder besondere Erdenergien eine Rolle, die die Erbauer zu spüren vermochten und daher eben genau diese Stelle wählten?

 


© 2000 Andreas Erlenkötter Quelle: www.dasvermaechtnis.de

 
Copyright © 2017 Runenkunde.de. Alle Rechte vorbehalten.
weitere Informationen unter Impressum
 

Wer ist online

Wir haben 43 Gäste online

Besucher seit 2001

Seitenaufrufe : 2541868

Buchempfehlung

Banner